LinkedIn Updates 2017, die Arbeitssuchende kennen sollten

3 LinkedIn-Updates, die Sie für 2017 kennen müssen

Wenn Sie sich kürzlich bei LinkedIn angemeldet haben, haben Sie wahrscheinlich bemerkt, dass es eine Überarbeitung erfahren hat. Aber es steckt mehr dahinter als ein sauberer Look. Die Website hat neue Funktionen eingeführt, um das Wachstum Ihres Netzwerks und die Jobsuche noch einfacher zu machen.

Unabhängig davon, ob Sie herumgeklickt haben, sich aber nicht sicher sind, was die Änderungen für Sie bedeuten – oder ob der Rollout noch nicht in Ihrem Profil verfügbar ist und Sie wissen möchten, was Sie erwartet – hier erfahren Sie, wie Sie die Aktualisierungen optimal nutzen können.

1. Neue Messaging-Funktionen

Wie immer möchte die Plattform, dass Sie es verwenden damit Ihr Netzwerk aufbauen und mit Personen in Kontakt bleiben, die Sie kennen.

Eine neue Funktion sind vorgeschlagene Antworten auf InMail (siehe Abbildung oben). Übersetzung: Wenn sich jemand mit Ihnen in Verbindung setzt, können Sie sofort antworten, ob Sie interessiert sind oder nicht. Dies macht es so viel einfacher, zu ihnen zurückzukehren – auch wenn die Antwort „Nein“ lautet , sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, einen Ruf als Ghoster zu erlangen.

Auf der anderen Seite können Sie einen Fremden nur kostenlos erreichen, indem Sie eine Einladung senden. (Hier sind drei Vorlagen zum Senden einer – und nicht zum Ablehnen).

Wie immer ist es weiterhin kostenlos, eine Nachricht an Ihre Kontakte zu senden. Wenn Sie sich wieder mit jemandem verbinden möchten, können Sie ganz einfach eine Sache aus dem Profil auswählen und die folgende Vorlage verwenden :

Hallo Garrett,

Ich sehe von LinkedIn, dass Sie derzeit in einem Ingenieurbüro arbeiten. Das ist großartig. Ich habe tatsächlich über einen Umzug nachgedacht und würde gerne hören, wie der Übergang für Sie war. Hätten Sie Zeit für eine Tasse Kaffee, einen kurzen Anruf oder für mich, um ein paar Fragen per E-Mail zu senden?

Mit freundlichen Grüßen
Diane

2. Neues Profildesign

Das neue Profildesign soll einfacher zu navigieren sein. Und weil es wichtig ist, Seiten attraktiver zu gestalten, gibt es noch mehr Gründe, darauf zu achten, wie Ihre aussehen.

Wenn Sie noch kein Titelfoto haben, fügen Sie ein Titelbild hinzu (wir haben 23 kostenlose, die Sie jetzt stehlen können!). Machen Sie dann die gesamte Seite interessanter, indem Sie Ihrem Erfahrungsbereich Medien hinzufügen.

In den neuen Profilen werden auch die jüngsten Beiträge und Aktivitäten stärker hervorgehoben. Das heißt, wenn Sie weniger als 15 Minuten pro Woche damit verbringen, Inhalte zu mögen und zu teilen, können Sie Ihr Profil frisch und aktuell halten. Wenn Sie Bonuspunkte erhalten möchten, sollten Sie regelmäßig posten, da auch das Datum Ihres letzten Beitrags angezeigt wird. (Geständnis: Das erste, was mir auffällt, ist, dass ich seit April 2016 nichts mehr gepostet habe.)

Unsicher, worüber man schreiben soll? Lesen Sie den Rat des Muse-Kolumnisten Nathan Tanner unter Schreiben eines LinkedIn-Artikels, wenn Sie kein Schriftsteller sind.

3. Neuer Weg, um Personalvermittler zu erreichen

Wäre es nicht großartig, wenn Sie Ihr LinkedIn-Profil aktualisieren und sich dann zurücklehnen und Personalvermittler mit allen Jobs zu Ihnen kommen könnten? Zwar sind sie nach den Worten von Karrierecoach Jenny Foss nichtIhre persönlichen Talentagenten “, aber es ist hilfreich, wenn sie wissen, dass Sie suchen.

Stellen Sie also sicher, dass sie es tun.

Gehen Sie zur LinkedIn-Jobseite und suchen Sie oben auf der Seite nach “Update-Einstellungen” in Lila. Schalten Sie neben der Auswahl des Feldes, an dem Sie interessiert sind, des Erfahrungsniveaus und der Größe des Unternehmens, das Sie bevorzugen, die Option “Personalvermittler wissen lassen, dass Sie offen sind” von “Aus” auf “Ein”.

Von dort erhalten Sie eine E-Mail-Bestätigung, dass Sie „Ihre Karriereinteressen teilen“. Wenn Sie diese nach der Landung dieses neuen Jobs schließen möchten, erhalten Sie eine zweite E-Mail, dass Sie „Ihre beruflichen Interessen teilen“. nicht mehr teilen “.

Hinweis: LinkedIn gibt an, dass es zwar versucht, Ihre Suche vor Ihrem aktuellen Unternehmen zu verbergen, jedoch nicht 100% ig garantieren kann, dass Personalvermittler, die mit Ihrem Unternehmen verbunden sind, dies nicht herausfinden. Wenn Sie diesbezüglich nervös sind, lesen Sie dies.

Ich gebe es zu: Ich bin die Person, die sich jedes Mal ärgert, wenn eine Website, die ich mag, ihr Aussehen ändert. Wenn Sie jedoch die Frustration beiseite lassen können, dass Sie das Navigieren neu lernen müssen, finden Sie dort eine Reihe von Funktionen, mit denen Sie Ihr Profil hervorheben und bei Ihrer Jobsuche unterstützen können. Und wenn Sie dieses Jahr Unternehmen bewegen möchten, ist das ziemlich aufregend.

Habe ich etwas vergessen? Tweet mich und lass es mich wissen.