So werden Sie schnell zum Telefonisten

3 Schritte, um eine Telefonperson zu werden (oder zumindest jemand, der nicht vor dem bloßen Gedanken zurückschreckt)

Für viele von uns macht der Gedanke , mit jemandem zu telefonieren, wenn wir E-Mails senden, chatten oder SMS schreiben können, Angst. Wenn ich in einer klaren und gründlichen E-Mail-Nachricht alles skizzieren kann, was ich jemandem sagen muss, warum sollte ich mir dann die Zeit nehmen, um einen Anruf zu tätigen, um zu besprechen, was in einer Betreffzeile, einigen Absätzen und a zusammengefasst werden kann Frage oder zwei? Warum sollte ich mich für ein Telefongespräch entscheiden, anstatt ruhig an meinem Computer zu sitzen und meine Gedanken zu sammeln, um sie in grammatikalisch korrekte Sätze zu fassen, die im Wesentlichen aufgezeichnet werden und als Dokumentation dienen, damit sich niemand an etwas erinnern oder Notizen machen muss?

Denn manchmal ist es die bessere Art zu kommunizieren. Wenn Sie die Stimme einer Person hören, können Sie manchmal eine Verbindung herstellen, die mit der Georgia-Schriftart nicht möglich ist. Wir sind so darauf angewiesen, ständig online zu sein, dass wir unsere Telefone selten für ihren ursprünglichen Hauptzweck verwenden. Sicher, bestimmte Rollen (Verkauf, ich spreche mit Ihnen) erfordern das tägliche Telefonieren, aber für viele von uns spielt dies einfach keine Rolle in unserem Berufsleben – es sei denn, wir checken E-Mails. Die Aussicht, ein Telefontreffen zu planen oder einen Anruf bei Ihrem neuen Netzwerkkontakt vorzuschlagen, ist daher entmutigend. Das muss aber nicht sein!

Hier sind drei Schritte, um über Nacht ein Telefonist zu werden:

1. Rufen Sie Ihre Schwester an

Oder dein Bruder oder Cousin oder bester Freund aus der Ferne. Es spielt keine Rolle, wen Sie anrufen. Was zählt, ist, dass Sie den Anruf tätigen, anstatt sich wie gewohnt auf eine SMS zu verlassen. Übung macht den Meister, oder? Viele von uns sind so anti-telefonisch geworden, dass der einzige Weg, die Angst zu überwinden, darin besteht, aufhören, sie zu fürchten. Telefonieren ist kein seltsames Phänomen, das verspreche ich Ihnen. Das Überprüfen von Anrufen muss nicht Ihr Standardmodus sein. Ich habe mir angewöhnt, mit meinen Freunden, die in verschiedenen Teilen des Landes leben, „Telefondaten“ zu vereinbaren. Zusammen mit häufigen SMS-Nachrichten war dies eine großartige Möglichkeit, um in Verbindung zu bleiben. Darüber hinaus hat es mir geholfen, die Hürde bei der Planung von Anrufen mit meiner Redaktion und meinem Experten, den ich interviewe, zu überwinden. Dadurch konnte ich die Menschen, mit denen ich zusammenarbeite, besser kennenlernen und viele meiner beruflichen Beziehungen stärken.

Sobald Sie Ihr anfängliches Unbehagen überwunden haben, aus Ihrer Komfortzone herauszukommen und in die Welt des Anrufspringens einzutauchen (Entschuldigung, aber manchmal müssen Sie wirklich nur E-Mails abrufen und einen Anruf tätigen), werden Sie feststellen Dass es wirklich nicht so schlimm ist, kann Ihnen Zeit sparen und Ihnen helfen, Verbindungen aufzubauen und aufrechtzuerhalten.

2. Notieren Sie Ihre Punkte

Wenn ein Anruf bei einem entfernten Mitarbeiter oder Kunden Sie nervös macht, kann dies einfach darauf zurückzuführen sein, dass Sie sich unvorbereitet oder besorgt darüber fühlen, dass Sie der Person am anderen Ende der Leitung (hoffentlich) ungeteilte Aufmerksamkeit schenken müssen. Wenn Sie auf Ihren Computerbildschirm geklebt sind, können Sie mehrere Aufgaben ausführen, eine E-Mail in einem Fenster beginnen und durch LinkedIn-Profile scrollen. Sie können die Nachrichten schnell lesen und den Anhang senden, um den Sie Ihr Chef gebeten hat. Sie haben Zeit, um herauszufinden, was Sie sagen möchten, während Sie bei einem Telefonanruf – beruflich, aber manchmal auch persönlich – bereit sein müssen.
Vermeiden Sie unangenehme Stille, Wortstolpern oder Streifzüge, indem Sie Gesprächspunkte aufschreiben. Auf diese Weise vergessen Sie weniger Dinge und tauchen eher von der anderen Seite auf, als hätten Sie ein produktives Gespräch geführt, das viel zu viele Hin- und Her-E-Mails gekostet hätte.

3. Machen Sie es sich bequem

Ich habe Anrufe in belebten Fluren, in Treppenhäusern und in meinem Badezimmer entgegengenommen. Es waren nie die fruchtbarsten – oder klarsten – Telefongespräche, und es dauerte nicht lange, bis mir klar wurde, dass dies auf schlechte Planung zurückzuführen war. Mein offener Grundriss bedeutete, dass ich, wenn ich nicht im Voraus einen Konferenzraum buchte oder morgens von zu Hause aus arbeiten und die Anrufe entgegennehmen wollte, von Ecke zu Ecke gehen musste, um ein bisschen Frieden zu stehlen und leise zu reden, ohne meine Mitarbeiter zu stören. Ich habe seitdem von meinen Amateurmethoden gelernt und plane jetzt nur Anrufe, wenn ich weiß, dass ich einen geeigneten Ort habe, um mich zu positionieren.

Es war eine große Hilfe, sich zu bemühen, mich gut einzurichten, bevor ich in meinem A-Game sein muss, und hat Ablenkungen verringert und den Überblick verloren, was die Person am anderen Ende sagt. Vielleicht gehen Sie gerne herum, vielleicht beziehen Sie Energie aus einem gezielten Spaziergang durch den Block mit eingeschaltetem Headset, der auf die Telefonkonferenz abgestimmt ist. Der Schlüssel ist herauszufinden, dass Sie sich wohl fühlen müssen – eine Tasse Kaffee, Ohrhörer, Platz zum Herumlaufen, ein Fenster zum Schauen, eine leere Wand vor Ihnen, ein Stuhl zum Entspannen – und es dann zu machen passieren vor Ihrem nächsten Anruf.

Sie werden sich vielleicht nie in das Wählen von Nummern verlieben. Sie können sich weiterhin weigern, eine Telefonperson zu sein, aber zumindest sollten Sie es nicht fürchten. Geben Sie sich Raum, um gelegentlich das Gespräch von der Eingabe bis zur Verwendung Ihrer Stimme zu führen. Sie wissen nie, wann Sie möglicherweise Ihr bestes Handyspiel mitbringen müssen – ein Interview, ein Gespräch mit Ihrem Remote-Chef über eine Gehaltserhöhung, ein schwieriges Gespräch mit einem Kollegen – und wenn Sie sich jetzt mit der Idee vertraut machen, wird es eine sein Zum Teufel viel einfacher, wenn etwas Wichtiges auf dem Spiel steht.