30 Gründe, warum Ihre Karriere in Ihren 30ern besser ist

30 Gründe, warum Ihre Karriere erst in Ihren 30ern besser wird

Dinge, die ich in meinen 20ern getan habe: gestresst über meinen Job, besorgt, dass ich auf dem falschen Weg bin, und mitten in der Nacht aufgewacht, in Panik darüber, ob ein Fehler, den ich gemacht habe, mich entlassen würde oder nicht.

Dinge, die ich in meinen 30ern mache: Wann immer möglich nach Lernmöglichkeiten suchen, meine tägliche Arbeit genießen und erholsam schlafen, in dem Wissen, dass ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin.

Also ja, ich kann ohne Zweifel sagen, dass meine Karriere jetzt so viel befriedigender ist als noch vor wenigen Jahren. Nicht unbedingt, weil ich den richtigen Weg gefunden habe, sondern weil ich auf dem Weg viele Lektionen gelernt habe, die es so viel einfacher gemacht haben.

Wenn Sie sich gerade in den ersten Jahren Ihrer Karriere befinden und über Ihren gegenwärtigen Zustand in Panik geraten, fürchten Sie sich nicht! Hier sind 30 Gründe, warum es nach Ihrem 30. Lebensjahr besser wird.

  1. Du kennst dich besser. Sie kennen Ihre Stärken, Sie kennen Ihre Schwächen, Sie wissen, wie man Ziele setzt setzt und wie man sie tatsächlich erreicht.
  2. Sie wissen mehr darüber, was Sie in einem Job glücklich macht und wie Sie es während des Interviewprozesses herausfinden können.
  3. Sie haben eine Weile mit Menschen zusammengearbeitet, um die Motivationen, Ängste und Sorgen Ihrer Kollegen besser zu verstehen. Und Sie verwenden diese Informationen, um produktivere, freundlichere und echtere Interaktionen zu ermöglichen.
  4. Sie sind schon lange genug da, um Freunde in Ihrem aktuellen Job und Branchenfreunde aus Ihren vorherigen Positionen zu haben. Networking ist weniger eine lästige Pflicht als vielmehr das Treffen mit Menschen, die Sie wirklich mögen.
  5. Sie können diese zufälligen College-Praktika aus Ihrem Lebenslauf streichen.
  6. Sie beherrschen die Kunst, sich für Ihr Büro anzuziehen – unabhängig von der Kleiderordnung oder der AC-Situation.
  7. Sie haben die Kunst der Delegation gelernt.
  8. Sie wissen, wie man von zu Hause aus produktiv arbeitet, wie man effizient von einem Flugzeug aus arbeitet und wie nicht arbeitet, wenn man krank im Bett liegt.
  9. Sie haben genug vor Gruppen präsentiert, dass Sie nicht (ganz so) nervös sind, wenn Sie gebeten werden, sich zu äußern.
  10. Sie wissen, dass Sie Fische in der Mikrowelle nicht erhitzen dürfen.
  11. Es sei denn, Sie möchten diesen Fisch erhitzen, und dann machen Sie es, denn wen interessiert es, wenn die Küche für eine Weile riecht.
  12. Sie wissen, wann Sie am produktivsten sind und wann nicht (und im Idealfall planen Sie Ihre Tage danach).
  13. Du hast ein Organisationssystem, das für Sie funktioniert.
  14. Sie wissen, wie viel Sie zur Happy Hour trinken können, ohne zur Arbeit zu kommen.
  15. Du musstest verhandeln ein oder zwei Mal. Es könnte Sie immer noch erschrecken, aber nicht genug, dass Sie sich scheuen, nach dem zu fragen, was Sie wert sind.
  16. Es sei denn, Sie geben sich mit weniger zufrieden, um für eine Sache zu arbeiten, an die Sie glauben.
  17. Weil Sie jetzt wissen, dass Geld wirklich nicht alles ist.
  18. Sie haben gelernt, welche Träume realistisch sind (ein bekannter Redner auf Ihrem Gebiet zu sein) und welche nicht (entdeckt zu werden, wenn Sie unter der Dusche singen).
  19. Sie können es in Ihnen finden, harte Gespräche zu führen mit Ihrem Manager, Ihren Mitarbeitern und Ihren Untergebenen zu führen.
  20. Sie wissen, dass es eine Selbstverständlichkeit ist, ernst genommen zu werden, kein entfernter und unerfüllter Wunsch.
  21. Sie haben Ihr Betrüger-Syndrom überwunden. An den meisten Tagen.
  22. Sie wissen, dass „Nein“ ein vollständiger Satz ist – und Sie verwenden ihn so oft wie nötig.
  23. Sie sind der Mentor anstelle des Mentees geworden. Und wenn Sie Ratschläge geben, erfinden Sie das jetzt nicht nur – Sie wissen tatsächlich, wovon Sie sprechen.
  24. Sie wissen, es ist ein Marathon und kein Sprint. Sie fühlen sich also nicht so schuldig, wenn Sie die Arbeit etwas früher verlassen oder Ihre E-Mails nicht alle fünf Minuten abrufen.
  25. Sie wissen, dass kleine Fehler nicht dazu führen, dass Sie gefeuert werden.
  26. Und Sie können Kritik von Ihrem Manager erhalten, ohne zu weinen.
  27. Sie haben manchmal für ganze Minuten nicht das Gefühl, dass Sie vortäuschen, ein Erwachsener zu sein.
  28. Sie haben sich genug bewiesen, dass Sie mit aufregenden Projekten vertraut sind, die Ihr Herz höher schlagen lassen.
  29. Sie haben genug Perspektive gewonnen, um zu wissen, dass Ihre Karriere nur ein Teil Ihres Lebens ist – und nicht Ihr gesamter Lebensgrund.
  30. Aber es ist schließlich ein wichtiger Teil Ihres Lebens, deshalb suchen Sie immer nach einem Job, der Sie auf so viele Arten wie möglich erfüllt.

Klingt toll, oder? Mach dir keine Sorgen – du wirst es schaffen. In der Zwischenzeit genießen Sie die Fahrt.

Foto der glücklichen Frau mit freundlicher Genehmigung von Shutterstock.