4 Gründe Booking.com möchte, dass Mitarbeiter Karriere machen – und die Welt

4 Gründe, warum Booking.com Mitarbeiter dazu ermutigt, Karrieren und die Welt zu erkunden

Bei Booking.com dreht sich alles ums Erkunden – im wahrsten Sinne des Wortes. Besuchen Sie die Website oder nutzen Sie die App, und Sie erhalten Zugriff auf alles, was Sie möglicherweise benötigen, um ein Abenteuer zu beginnen, unabhängig davon, ob Sie einen Flug buchen oder ein Hotel suchen oder einen Tag oder einen Monat reisen müssen.

Als Unternehmen ist Booking.com jedoch der Ansicht, dass die Erforschung der Karriere genauso wichtig ist, wie jemanden auf eine Reise rund um den Globus zu schicken. (Auch wenn dies der Fall ist, erhalten die Mitarbeiter ermäßigte Reisetarife.)

Booking.com bietet Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten und ermöglicht es Mitarbeitern, über Rollen und Regionen hinweg sehr mobil zu sein. Wenn Mitarbeiter Raum für Erkundungen in einem neuen Bereich, einer neuen Abteilung oder einem neuen Karriereschritt haben, haben alle die Nase vorn. Deshalb haben sie so viel in diese Idee investiert.

1. Es hilft den Mitarbeitern, ihr bestes Selbst zu sein

Betsy Steckler war schon immer begeistert von der Entwicklung der Menschen. Als Regionaldirektorin bei Booking.com hatte sie die Gelegenheit, sich an ihren Personalinitiativen zu beteiligen und zu sehen, welche Auswirkungen Investitionen in die langfristige Karriere von Einzelpersonen haben können.

So viel von ihrer Arbeit, sagt sie, „hängt mit unserer allgemeinen Mission und der Idee zusammen, dass unsere Mitarbeiter, genau wie unsere Verbraucher und unsere Partner, diese Erfahrungen erforschen und schaffen sollen, um sie für die Welt um sie herum zu sensibilisieren. bewusster darüber, was da draußen ist, und bewusster über Kulturen. “ Wenn Mitarbeiter in eine Umgebung gebracht werden, in der Exploration nicht nur akzeptiert, sondern auch sehr gefördert wird, „holen Sie das Beste aus den Menschen heraus“, sagt sie.

2. Es führt zur Entwicklung zukünftiger Führungskräfte

Laut Steckler ist Booking.com nicht nur stolz auf starke Performance-Management-Strukturen und Feedback-Schleifen, sondern auch darauf, dass sich seine Mitarbeiter außerhalb ihrer vertrauten Bereiche bewegen.

Wenn das Unternehmen das Wachstum und die Entwicklung seiner Mitarbeiter betrachtet, sagt sie: „Es geht nicht nur darum zu sagen, dass Sie ein Account Manager fürs Leben oder ein Kundenservice-Agent fürs Leben sind.“ Aus diesem Grund hat das Unternehmen so viel in die Entwicklung seiner internen Plattform Discover investiert, die verschiedene Lernmodule enthält – sei es Videos, Online-Kurse oder Dokumentationen , um den Mitarbeitern zu helfen, die Fähigkeiten zu erlernen, die sie benötigen, um in dem Bereich, in den sie sich wagen, herausragende Leistungen zu erbringen. „Auf diese Weise bestimmen wir tatsächlich unsere zukünftigen Führungskräfte“, fügt sie hinzu.

Seitliche Bewegungen sind daher bei Booking.com an der Tagesordnung. „So viel von unserer Kundendienstgruppe ermöglicht diese Aufwärtsmobilität in andere Rollen außerhalb des Kundendienstes“, sagt Steckler. „Es gibt auch viele Möglichkeiten für unser Talent, sich auf der ganzen Welt zu bewegen. Ich habe so viele Beispiele gesehen, bei denen Sie Kundenbetreuer haben, die von unserem Standort in Mexiko-Stadt, Brasilien oder Chile stammen und sich im ganzen Land bewegen. “ Kein Übergang ist zu groß für ein Unternehmen, das großen Wert darauf legt, die Welt aus jeder Perspektive zu sehen.

3. Es verbessert ihr Produkt und ihre Reichweite

Es überrascht nicht, dass Mitarbeiter von Booking.com, die die Website nutzen, um von ihren Leistungen für Mitarbeiter zu profitieren, zu hilfreichen Testpersonen werden, um die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens weiter zu verbessern.

„Ein Partner könnte jemand sein, der irgendwo mitten in der Toskana ein kleines Bed & Breakfast hat, oder jemand, der selbst geführte Wanderungen in Barcelona unternimmt“, sagt Steckler. „Indem wir unsere Mitarbeiter dazu ermutigen, Dinge aus der Sicht eines Kunden zu erkunden und zu erleben, aber auch aus der Sicht eines Partners, der versucht, diese Erfahrung für einen Kunden zu schaffen, sind wir nur besser in der Lage, Produkte und Dienstleistungen bereitzustellen, die am besten geeignet sind unterstützen sowohl unsere Kunden als auch unsere Partner. “

Die Mitarbeiter werden außerdem aufgefordert, auf ihrer eigenen Plattform Feedback zu ihren Erfahrungen zu geben. „Es gibt einen Feedback-Mechanismus, der besagt:‚ Wie hat das Tool funktioniert? ‚ „Hat das Tool Ergebnisse erzielt, die Ihren Vorstellungen entsprechen?“, Erklärt Steckler. Dieses Feedback kann unglaublich wertvoll sein, um die Plattform noch besser zu machen.

Wenn Mitarbeiter ermäßigte Reisen erhalten, werden sie zu Markenbotschaftern. „Je mehr ich unsere Marke sowohl als Mitarbeiter als auch als Verbraucher unserer Marke vertreten kann, desto mehr kann ich die Möglichkeit haben, das Bewusstsein der Verbraucher zu beeinflussen“, fügt Steckler hinzu.

4. Es verstärkt ihre Mission

Wenn Sie für ein Unternehmen arbeiten, bei dem es darum geht, Menschen, wo immer sie sind, Erfahrungen und Erkundungen zu vermitteln, ist es sicherlich hilfreich, diese Mission intern zu verfolgen, wenn Sie möchten, dass Ihre Mitarbeiter genauso glücklich sind wie Ihre Kunden.

„Die Buchung ermutigt uns alle als Mitarbeiter, neue Dinge zu entdecken und auszuprobieren“, sagt Steckler. „Wenn wir also über Boni oder Vorteile oder Dinge nachdenken, die Teil unseres Gesamtpakets sind, haben sie immer die Atmosphäre, eine neue Erfahrung zu machen.“

Sie fügt hinzu: „Egal, ob ich etwas Neues lerne oder einen neuen Teil des Landes oder sogar einen neuen Teil der Welt erkunde, diese Fähigkeit, es durch die Linse der Menschen zu sehen, mit denen Sie reisen und für die Sie reisen Ich, vor allem meine Kinder, daran ist etwas ganz Besonderes. “