5 Gründe für die Karriereförderung Sie sollten sich freiwillig melden

5 karrierefördernde Gründe, aus denen Sie sich freiwillig melden sollten (zusätzlich zu der Tatsache, dass es Sie zu einem guten Menschen macht)

Sie haben viel in Ihre Arbeitssuche gesteckt. Sie optimieren Ihren Lebenslauf, verbessern Ihr LinkedIn-Profil, recherchieren Unternehmen und verbessern Ihre Interviewfähigkeiten nach Bedarf. Aber was ist, wenn ich dir sage, dass dir etwas Großes fehlt? Etwas, das Sie machen Weg eher tatsächlich landen den Job?

Sie fragen sich wahrscheinlich, was dieses magische Erfolgsgeheimnis ist, nicht wahr? Ein Wort: Freiwilligenarbeit.

Bevor Sie jetzt mit den Augen rollen und mich als einen weiteren kitschigen Macher abtun, der versucht, Sie zu motivieren, sich von Ihrem Hintern zu lösen und einen Unterschied in der Welt zu machen (obwohl ich wirklich denke, dass Sie das sollten), hören Sie mich an. Dies ist mehr als nur Ihre Gelegenheit, etwas Großartiges für Ihre Gemeinde zu tun – es kann auch einen großen Einfluss auf Ihre Jobsuche haben und beruflichen Ruf haben.

Rollst du immer noch mit den Augen? Nun, der Beweis liegt im Pudding. Hier sind fünf Vorteile, die Freiwilligenarbeit für Ihre Karriere haben kann.

1. Es sieht gut aus in Ihrem Lebenslauf

Beginnen wir zuerst mit dem offensichtlichsten. Wenn es einen Punkt gibt, den Sie nicht widerlegen können, dann ist es, dass Freiwilligenarbeit in Ihrem Lebenslauf großartig aussieht. Immerhin, wann haben Sie das letzte Mal jemanden über eine Person beschweren hören, die es auch ist ? hilfsbereit und gemeinschaftsorientiert ist? Wahrscheinlich nie.

Ich bin sicher, dass die in Ihrem Lebenslauf aufgeführten Fähigkeiten geradezu beeindruckend sind. Aber wenn Sie bereit sind, diese Kompetenzen zu nutzen, um bei einer verdienten Sache zu helfen – auch wenn wirklich nichts für Sie dabei ist? Das lässt Sie nicht nur qualifiziert, sondern auch gewissenhaft aussehen.

2. Es bietet die Möglichkeit, neue Leute kennenzulernen

Nein, Networking muss nicht nur auf LinkedIn erfolgen oder bei einer formellen Networking-Veranstaltung erfolgen. Und es muss definitiv nicht gezwungen, unangenehm und voller unangenehmer Pausen sein. Hier kommt also die Freiwilligenarbeit ins Spiel. Es ist eine einfache und völlig natürliche Möglichkeit, neue Kontakte in Ihrer Nähe zu knüpfen.

Im Allgemeinen haben Freiwilligenangebote ein ziemlich freundliches Umfeld mit niedrigem Druck. Dies bedeutet, dass Sie echte, anregende Gespräche mit Menschen führen können, die Ihre Interessen teilen – ohne diese unangenehme Atmosphäre der Erwartungen. Wahrscheinlich stellen Sie dabei sinnvollere Verbindungen her, als Sie es jemals bei einem Networking-Event am Vorspeisentisch getan haben.

3. Es hilft Ihnen, Ihre Karriereziele zu bestimmen

Wenn Sie Ihre Zeit für Freiwilligenarbeit spenden, können Sie auch Informationen sammeln und ein bisschen mehr darüber erfahren, wonach Sie in Bezug auf Ihre Karriere genau suchen. Vielleicht haben Sie schon immer für ein großes Unternehmen gearbeitet und sind gespannt, wie das Leben mit einer kleineren gemeinnützigen Organisation aussieht. Oder Sie möchten ein bisschen mehr darüber erfahren, wie es ist, in einer Startup-Umgebung zu arbeiten.

Über die Unternehmensgröße hinaus ist Freiwilligenarbeit auch ein effektiver Weg, um andere wichtige Details über Ihre Funktionsweise herauszufinden. Arbeiten Sie gerne unabhängig oder als Teil eines Teams? Mögen Sie es, sich die Hände schmutzig zu machen, oder bevorzugen Sie die Koordinierungs- und Verwaltungsaufgaben? Fühlen Sie sich durch die Arbeit mit einer bestimmten Art von Organisation besonders inspiriert und erfüllt?

Freiwilligenarbeit bietet Ihnen eine nicht bedrohliche Gelegenheit, all diese Dinge herauszufinden. Und diese Informationen sind zweifellos wertvoll, wenn Sie Ihren nächsten Karriereschritt bestimmen.

4. Es ermöglicht Ihnen, neue Fähigkeiten zu entwickeln und zu verfeinern

Sie haben Ihre aktuelle Position gemeistert. Und obwohl es großartig ist, sich in Ihrem Job sicher und geborgen zu fühlen, heißt das nicht, dass Sie vollständig damit fertig sein möchten, neue Dinge auszuprobieren und zu erleben.

Wenn Sie sich freiwillig melden, können Sie sich an unzähligen verschiedenen Fähigkeiten und Herausforderungen versuchen, ohne Ihren Ruf oder Ihren aktuellen Arbeitsplatz zu gefährden. Egal, ob Sie schon immer in die Welt des Codierens eintauchen wollten oder ein bisschen mehr über Marketing lernen wollten, Sie sollten keine Probleme haben, eine freiwillige Gelegenheit zu finden, die Ihnen dies ermöglicht.

Außerdem muss ich Ihnen nicht sagen, dass Freiwilligenarbeit auch ein effektiver Weg ist, um Ihre Teamfähigkeit zu verbessern – eine Qualität, nach der praktisch jeder Arbeitgeber sucht!

5. Es macht Sie sicherer

Ein erweitertes Netzwerk. Erhöhtes Wissen. Verbesserte Fähigkeiten. Sie alle helfen Ihnen, sich als eindrucksvollerer und vielseitigerer Kandidat zu präsentieren. Und in ein Interview schlendern und sich qualifiziert und kompetent fühlen? Nun, es ist ein ziemlich schöner Schub für Ihr Selbstvertrauen.

Darüber hinaus geben Ihnen Ihre Erfahrungen einige unterschiedliche Diskussionspunkte, um einige dieser häufig gestellten Interviewfragen zu beantworten. Sie können nicht nur geben Auskunft über Ihre verschiedenen Fähigkeiten, aber Sie können auch teilen, wie man sie in einer realen Umgebung angelegt, während gleichzeitig Ihre gemeinde, die profitieren Sie auch aussehen lässt mehr erstaunlich.

Ja, Freiwilligenarbeit ist eine großartige und mächtige Sache. Es bringt Sie nicht nur von der Couch, um etwas Positives aus Ihrer Zeit herauszuholen, sondern kann auch einen ziemlich großen Einfluss auf Ihre Karriere und Arbeitssuche haben. Denken Sie also an diese Vorteile und gehen Sie raus und tun Sie etwas! Du wirst es nicht bereuen.