Der erste Schritt bei der Gestaltung Ihrer Arbeitgebermarke

Der erste Schritt bei der Gestaltung Ihrer Arbeitgebermarke

Sie wissen, wie wichtig Ihre Arbeitgebermarke für die Vermarktung Ihres Unternehmens und die Gewinnung der am besten geeigneten Talente in Ihrem Team ist.

Eine wichtige Frage bleibt jedoch häufig unbeantwortet: Woher kommt Ihre Arbeitgebermarke genau?

Wenn Sie nicht in der Stimmung für ein Pop-Quiz sind, geben wir Ihnen die Antwort: Ihre Arbeitgebermarke stammt direkt aus Ihrem Wertversprechen des Arbeitgebers.

Warte was? Bedeuten diese beiden Begriffe nicht genau dasselbe?

Obwohl sie oft synonym verwendet werden, gibt es tatsächlich einen bemerkenswerten Unterschied zwischen ihnen (und sie ergänzen sich wirklich sehr gut). Ihr EVP umfasst alle Dinge, die Ihr Unternehmen zu einem besonderen Arbeitsplatz machen – Dinge wie Ihre Vision, Ihre Werte und Ihre Kultur.

Mit dieser übergreifenden Grundlage können Sie dann bestimmen, welches der Elemente Sie am meisten hervorheben und hervorheben möchten. Sie vermarkten nur diese extern, und das wird Ihre Arbeitgebermarke.

Kurz gesagt, Ihr EVP ist der ganze Kuchen, und Ihre Arbeitgebermarke ist nur ein Stück.

Sinn ergeben? Das ist großartig, aber es gibt wahrscheinlich noch eine Frage im Hinterkopf: Wenn Sie bei einem EVP anfangen sollten, wie definieren Sie Ihre eigene?

Glücklicherweise enthält unser neuestes E-Book alles, was Sie wissen müssen, um einen authentischen und überzeugenden EVP zu erstellen. Wir decken alle wichtigen Details ab, die Sie benötigen – von dem Ort, an dem Sie recherchieren sollten, bis hin zu der Frage, wie Sie wichtige Themen zusammenführen sollten.

Das Beste daran ist: Wir sind zuversichtlich, dass diese Schritte funktionieren, da wir ihnen gefolgt sind, um hier bei The Muse unseren eigenen EVP zu erstellen. Wir teilen sogar unsere EVP-Aussagen als Beispiel am Ende des E-Books, damit Sie sehen können, wie dies alles zusammenkommt.

Holen Sie sich unseren neuen E – Book hier und bereiten Sie Ihre Ärmel hochkrempeln und an die Arbeit auf eigene Faust EVP zu bekommen.