5 Insidertipps für ein Verkaufsgespräch

5 Insider-Tipps für ein Verkaufsgespräch

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gerade von einem Interview für den Verkaufsjob gehört, nach dem Sie suchen! Wenn Sie es einem Freund erzählen, werden Sie wahrscheinlich einen uralten Rat hören. Es könnte sein: „Du bist großartig, geh einfach hinein und sei du selbst“ oder „Gib einen festen Händedruck.“ Das ist ein guter Rat und ich bin zu 100% an Bord, aber seien wir ehrlich, es ist ein bisschen generisch.

Tatsache ist, dass Sie Ihren Interviewer auf eine ganz bestimmte Art und Weise beeindrucken müssen, indem Sie Ihre Persönlichkeit zeigen und Ihre Fähigkeit unter Beweis stellen, zuverlässige Ergebnisse zu liefern. Sie könnten auch mit einem intensiven Wettbewerb konfrontiert sein. Um Ihr Verkaufsinterview wirklich zu meistern, müssen Sie Techniken anwenden, die speziell darauf abzielen, sich von anderen Kandidaten abzuheben und eine Verkaufsrolle zu übernehmen.

Betrachten Sie mich als Ihren freundlichen Nachbarschaftsexperten. Ich habe mir sechs Vertriebsrollen gesichert, in der Vertriebsrekrutierung für ein Fortune 500-Unternehmen gearbeitet, Vertriebsmitarbeiter im ganzen Land gesucht und Karriere-Coaching für Vertriebsmitarbeiter und Führungskräfte der C-Suite angeboten. Ich habe den Prozess der Einstellung von Verkäufen aus jedem möglichen Blickwinkel gesehen und mir ein einzigartiges Fachwissen darüber vermittelt, wie man Verkaufsinterviews beherrscht. Hier sind meine fünf Top-Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

1. Bauen Sie eine Beziehung auf

Beziehungen und Verbindungen sind das Lebenselixier jeder Verkaufskarriere. Sie möchten Ihrem Interviewer also Ihr soziales Gespür zeigen. Machen Sie es sich zur Priorität, eine Beziehung zum Interviewer aufzubauen und ihm eine Vorschau zu geben, wie Sie mit Kunden interagieren.

Es hilft, ein Gefühl dafür zu bekommen, mit wem Sie es zu tun haben und was Sie erwartet. Suchen Sie die Facebook, Instagram- und LinkedIn-Profile des Interviewers und identifizieren Sie alle gemeinsamen Interessen.

Nehmen Sie während des Interviews Smalltalk an und nehmen Sie sich Zeit, um eine Beziehung aufzubauen. Vielleicht haben Sie online gesehen, dass sie ein begeisterter Falcon-Fan sind. Wenn Sie ein Interview am Montagmorgen haben und Sie gefragt werden, wie Ihr Wochenende war, erwähnen Sie, dass Sie am Sonntag das Falcons-Spiel gesehen haben, um ein Gespräch zu beginnen. Wenn diese Art von Geplauder auftritt, schalten Sie immer ein, anstatt es beiseite zu schieben oder Antworten mit einem Wort zu geben.

Denken Sie zum Schluss daran, dass die Persönlichkeit im Verkauf eine Rolle spielt. Spielen Sie es nicht zu cool – Vertriebsleiter lieben einen begeisterten, selbstbewussten Kandidaten.

2. Bereiten Sie sich darauf vor, die Verkaufsgrundlagen zu besprechen

Ihr Lebenslauf ist eine Momentaufnahme Ihrer bisherigen Erfahrungen, aber nur ein Ausgangspunkt für Interviewer. Auf die eine oder andere Weise wird jedes Verkaufsinterview bestimmte Details untersuchen:

  • Haben Sie schon einmal verkauft?
  • Was hast du verkauft?
  • Wer waren Ihre Kunden?
  • Wie vertraut sind Sie mit der Branche dieses Unternehmens?

Wenn Sie wissen, dass diese Fragen auftauchen, können Sie sich darauf vorbereiten, indem Sie Ihre Antworten im Voraus durchdenken. Dies gilt insbesondere dann, wenn sich der Verkaufsjob, für den Sie sich bewerben, stark von den Jobs unterscheidet, die Sie in der Vergangenheit ausgeübt haben.

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie interviewen für einen Job als Verkäufer von medizinischen Geräten, aber der einzige Verkaufsjob, den Sie hatten, war der Verkauf von Büromaterial. Planen Sie einen ansprechenden Weg, um es zu drehen. Sie könnten darüber sprechen, wie Sie durch Ihren Bürobedarfsjob Beziehungen zu Arztpraxen aufbauen und Einblicke in die Art und Weise gewinnen konnten, wie diese Unternehmen Kaufentscheidungen treffen.

Die meisten Interviewer werden Sie nach konkreten Beispielen fragen, wie Sie Ihre Fähigkeiten in einer realen Situation in der Vergangenheit gezeigt haben. Antworten vor Ort zu finden ist eine Herausforderung, also tun Sie sich selbst einen Gefallen. Verbringen Sie Zeit im Voraus und denken Sie an Geschichten aus Ihren Arbeitserfahrungen, die Ihre Fähigkeiten veranschaulichen. Notieren Sie sich die Details, damit Sie sich an sie erinnern können, und verwenden Sie die STAR-Methode um Ihre Antworten zu strukturieren. Das Rollenspiel mit einem Freund ist eine großartige Möglichkeit, diese Geschichten kurz und bündig zu erzählen und darüber zu sprechen, wie sie Sie zu einem idealen Kandidaten für diese Position machen.

Nie technisch im Verkauf gearbeitet? Ärgere dich nicht. Betonen Sie einfach die Aspekte Ihrer früheren Jobs, die Sie auf den Verkauf vorbereitet haben. Schon mal mit Kundenkonten gearbeitet? Sie möchten Ihre Ideen vorantreiben (intern oder extern)? Beeinflusst das Unternehmensergebnis? Neugeschäft gebracht? Präsentationen gemacht? Wenn ja, herzlichen Glückwunsch! Sie haben tatsächlich Verkaufserfahrung, über die Sie sich unterhalten können.

3. Kennen Sie Ihre Zahlen

Es ist die Aufgabe der Verkaufsabteilung, das Endergebnis anzugreifen. Ihr Interviewer möchte konkrete Beweise dafür, dass Sie dies tun können. Je mehr Sie auf die Zahlen aufmerksam machen, die Sie im Laufe Ihrer Karriere veröffentlicht haben, desto besser. Ich spreche von Ergebnissen und quantifizierbaren Beiträgen.
Überprüfen Sie Ihre alten Leistungsbeurteilungen und andere Aufzeichnungen erneut, um Antworten auf diese Fragen zu finden:

  • Wie haben Ihre früheren Vorgesetzten den Erfolg gemessen? Was waren die wichtigsten Kennzahlen, insbesondere für Ihr Wachstum im Jahresvergleich?
  • Wie hoch waren die Gesamteinnahmen Ihrer früheren Portfolios?
  • Mit welchen Kunden haben Sie zusammengearbeitet und wie hoch waren ihre jährlichen Gesamteinnahmen?
  • Haben Sie ein Budget verwaltet? Wenn ja, wie groß?
  • Haben Sie in Ihrer Vergangenheit große Erfolge oder Schlüsselprojekte erzielt? Was waren ihre numerischen Ergebnisse?

Schreiben Sie all diese Zahlen und Antworten auf und gehen Sie sie durch, während Sie sich auf Ihr Interview vorbereiten. Geben Sie sie gegebenenfalls in die Antworten ein. Wenn der Interviewer beispielsweise fragt, wie Sie mit einer hohen Arbeitsbelastung umgehen, können Sie antworten: „Schnelle Jobs haben mich immer angesprochen. In meiner jetzigen Position verwalte ich ein Vertriebsportfolio von über 200 Kunden unterschiedlicher Größe, sodass ich täglich viel Erfahrung darin habe, kleine und große Kunden in Einklang zu bringen. “

4. Seien Sie ein Problemlöser

Zum größten Teil steht jede Vertriebsorganisation vor den gleichen Hürden, einschließlich der Gewinnung neuer Kunden, der Ausführung eines hohen Volumens an Verkaufsgesprächen, der Analyse von Daten, um strategische Entscheidungen zu treffen, und der Hervorhebung in einem überfüllten Markt.

Diese Probleme können schwierig sein, aber die gute Nachricht ist, dass Sie wie ein Rockstar aussehen, wenn Sie eine Lösung finden. Gestalten Sie das Gespräch auf drei Arten:

  • Wie Sie eines dieser Probleme in der Vergangenheit gelöst haben
  • Wie Sie anfangen würden, ein bestimmtes Problem für dieses Unternehmen zu lösen
  • Warum Sie einstellen, ist die Lösung für ein Problem

Wenn Sie sich nicht sicher sind, mit welchen Haupthindernissen die Organisation Ihres Interviewers konfrontiert ist, fragen Sie einfach. Besser noch, recherchieren Sie im Voraus, um herauszufinden, was diese Probleme sein könnten. Sehen Sie sich Marktberichte über das jüngste Wachstum des Unternehmens an, um festzustellen, ob sie so schnell wachsen, dass sie möglicherweise Schwierigkeiten haben, mitzuhalten. Wenn das Geschäft jedoch nicht schnell oder gar nicht wächst, ist es sicher, dass sie Probleme haben, neue Kunden zu gewinnen.

5. Bringen Sie einen Aktionsplan mit

Wenn Sie die Extrameile gehen, werden Sie weit im Verkauf sein. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Konkurrenz keinen 30-60-90-Tage-Plan hat, den sie im Interview besprechen kann. Deshalb solltest du.

Legen Sie Ihre Pläne fest, um die Systeme und Produkte kennenzulernen, die Sie in den ersten 30 Arbeitstagen verkaufen werden. Beschreiben Sie, wie Sie das Feld besuchen, das Gebiet kennenlernen und in den ersten 60 Tagen Beziehungen zu Ihren Kunden aufbauen. Erläutern Sie Ihre Ideen, um neue Kunden zu gewinnen und den Umsatz innerhalb von 90 Tagen zu steigern.

Sie müssen nicht unbedingt ein Dokument mitbringen, das Sie dem Interviewer übergeben können, sondern sich einige detaillierte Notizen machen und bereit sein, diese im Interview zu besprechen. Es zeigt, wie Sie sich dem Geschäft nähern und Aufgaben priorisieren, und es ist eine großartige Möglichkeit, einen Vertriebsleiter mit einer Roadmap zum Erfolg zu beeindrucken.

Und vergessen Sie nicht die andere Qualität, die Sie bei der Suche nach einem Verkaufsjob benötigen: Hartnäckigkeit. Egal wie ein Interview verläuft, hören Sie nicht auf und warten Sie. Bewerben Sie sich weiter, vernetzen Sie sich weiter und schaffen Sie immer wieder Möglichkeiten, Ihren Traumjob zu erreichen.